Projekte

Räumung Fischer - Deponie

Die ehemalige Altlast N1 Fischer-Deponie liegt in Niederösterreich im Verwaltungsbezirk Wiener Neustadt im Einzugsbereich der Mitterndorfer Senke, die als eines der bedeutendsten Grundwasservorkommen in Mitteleuropa gilt. In der ehemaligen Schottergrube wurden in den Jahren 1972 bis 1987 Hausmüll unterschiedlichster Zusammensetzung sowie Gewerbe- und Industrieabfälle und kontaminiertes Erdreich abgelagert.

Aufgrund der hier deponierten Abfälle und des hydrogeologischen Umfeldes wurde das Grundwasser nachweislich beeinträchtigt. Daher wurde den ehemaligen Betreibern die Räumung der abgelagerten Abfälle und des kontaminierten Untergrundes per Bescheid aufgetragen. Da die Verpflichteten diesem Auftrag nicht fristgerecht nachgekommen sind, wurde von der Behörde die Zwangsvollstreckung eingeleitet. Nach einem europaweiten Präqualifikations- und Ausschreibungsverfahren erhielt die Porr Umwelttechnik GmbH in Arbeitsgemeinschaft den Auftrag zur Kompletträumung der Fischer-Deponie. Die Altlast wies eine Länge von 750 m, eine Breite von bis zu 100 m und eine Tiefe bis 19 m auf. Während der Baudauer von Juni 2002 bis Jänner 2006 wurden insgesamt 935.000 t an Abfällen, 15.000 Fässer mit gefährlichen Inhalten und rd. 900.000 t kontaminierter Untergrund ausgeräumt und entsorgt. Folgende Leistungen wurden von der Arbeitsgemeinschaft erbracht:

- Entwässerung des Deponiekörpers
- In-situ Vorbelüftung mit dem BIOPUSTER®
- Herstellung einer Baugrubensicherung
- Räumung der Ablagerungen
- Erkundung des kontaminierten Untergrundes
- Räumung des kontaminierten Untergrundes teilweise unter Wasser
- Abtransport und Entsorgung aller Abfälle
- Wiederauffüllen mit inertem Material bis 2 m überGrundwasser

 

Facts & Figures
Firma: Porr Umwelttechnik GmbH in Arge
Auftraggeber: BH Wr. Neustadt im Auftrag der Republik Österreich
Stadt / Land: Theresienfeld, Österreich
Projektart: Altlastensanierung
Projektstatus: Fertiggestellt
Fertigstellung: 2006
Bauzeit: 43 Monate
Ansprechpartner: DI Peter Chlan
zurück zur Übersicht